Vom Badezimmer zur Wohlfühl-Oase

Werden Sie auch immer ganz neidisch, wenn Sie die Hochglanzfotos von perfekt gestalteten Traumbädern sehen? Brauchen Sie nicht, denn mit etwas Planung und kompetenter Unterstützung kann auch Ihr Badezimmer in eine wahre Wohlfühl-Oase verwandelt werden. Wir haben für Sie einige Tipps und Beispiele zusammengestellt – lassen Sie sich inspirieren!
Zeitgemäß und reduziert – das moderne Bad

Minimalismus ist das Stichwort für modern eingerichtete Badezimmer. Klare Linien und schlichte Farben wie reines Weiß oder edles Grau zeichnen diesen Stil aus. Lassen Sie dem Raum unbedingt Platz zum Atmen und stellen Sie ihn nicht mit überflüssigen Elementen voll. Achten Sie besonders auf ausreichend Stauraum, um zu vermeiden, dass der minimalistische Eindruck durch zu viele offen herumstehende Fläschchen und Tiegel zerstört wird.
Jeden Tag am Meer – das maritime Bad

Hören Sie schon das Meer rauschen? Mit unseren Tipps für ein maritim eingerichtetes Badezimmer fühlen Sie sich, als würden Sie gerade am Strand liegen. Das wichtigste Gestaltungselement ist hier die Farbgebung: Weiß und Blau stehen im Vordergrund, rote Akzente runden das Bild ab. In Sachen Dekoration ist Ihre Phantasie gefragt: Was gehört für Sie zu einem perfekten Tag am Meer? Von Treibholz über Muscheln bis hin zu Fliesen mit Schiffsmotiven ist alles möglich.
Wenn Licht und Luft fehlen: das innenliegende Bad

Sie kennen das vielleicht: Sich in einem Bad ohne Fenster wohlzufühlen, ist nicht ganz einfach. Zu wenig Luft, kein Tageslicht – da möchte man am liebsten nur so viel Zeit wie unbedingt nötig im Badezimmer verbringen. Doch mit ein paar Tricks lässt sich auch ein innenliegendes Bad so gestalten, dass Duschen und Co. wieder Spaß macht:

1. Vermeiden Sie den Eindruck von Dunkelheit. Hierfür eigenen sich besonders helle, reflektierende Flächen und Spiegel.

2. Damit keine Feuchtigkeit (und damit Schimmel) entstehen kann muss für eine gute Luftzirkulation gesorgt werden. Die beste Möglichkeit hierfür ist natürlich eine eingebaute Be- und Entlüftungsanlage. In manchen älteren Bädern fehlt dieser jedoch. Dann ist es besonders wichtig, das Bad ausreichend zu beheizen und einen Handtuchhalter zu installieren, damit nasse Handtücher schneller trocknen und so weniger Feuchtigkeit an ihre Umgebung abgeben.
Von der Planung bis zum ersten Duschen

Haben Sie Ihr neues Bad bereits vor Augen? Oder wollen Sie sich weiter inspirieren lassen? Unsere GARANT Bad und Haus Handelspartner beraten Sie gerne.

Weitere Inspirationen finden Sie auf unserem Bäderportal badträume
Natürlich wohlfühlen – das Bad im Landhausstil

Natürliche Materialien wie Holz und Stein sind die wichtigsten Elemente eines Badezimmers im Landhausstil. Ebenfalls ein Muss: klassische Farben wie Weiß und Creme. Das Badezimmer soll vor allem schön hell sein und dabei aber nicht kalt und steril wirken. Das ultimative Highlight im Landhaus-Bad ist eine freistehende Badewanne – am liebsten natürlich mit verschnörkelten Füßen. Details wie geflochtene Körbe oder flauschige Handtücher sind die perfekte Ergänzung.
Bild: Creativ Bad
Bild: Badea Badmöbel
Bild: Creativ Bad
Bild: m3b
Bild: HSK