Neff FlexInduction | moebelwelten.de
INDUKTION
NEU
ENTDECKEN
Neff Induktion Kochfeld | moebelwelten.de

Ab jetzt können Sie auch bei kleinen Kochfeldern Töpfe und Pfannen mit bis zu 24 cm Durchmesser erhitzen.

Neff FlexInduction
Entdecken Sie die neue Freiheit beim Kochen!
Neues Design und verbreiterte Flexzonen: Die neuen Induktionskochfelder von Neff sind jetzt noch intuitiver und anpassungsfähiger. Sie können zwischen Kochfeldern mit 60, 80 und 90 Zentimetern Breite mit bis zu fünf Kochzonen wählen.
Auswahl, Anzahl und Anordnung des Kochgeschirrs – all das können Sie beim Kochen mit den Neff Induktionsfeldern frei wählen. Die innovative Induktionstechnologie erkennt automatisch Größe und Position des Kochgeschirrs und erhitzt es an der genau richtigen Stelle. Das hat für kreative Köche den großen Vorteil, dass sie alle Töpfe und Pfannen ganz nach Belieben auf dem Kochfeld verschieben können. Mehr Freiheit war nie!

Neff bietet FlexInduction-Felder für jeden Befarf an: Sie können zwischen 60, 80 und 90 Zentimetern Breite mit bis zu fünf Kochzonen wählen. Der Clou: Die Flexzone beim beliebten "kleinen" 60-cm-Kochfeld wurde auf vielfachen Wunsch um 4 cm in der Breite vergrößert, damit Sie auch hier den Raum optimal nutzen können. Sie können jetzt Töpfe und Pfannen mit bis zu 24 cm Durchmesser erhitzen. Allen Feldern gemeinsam ist ein neues Design: Minimalistisch und klar folgt es dem Trend zur Simplifikation, also zur komfortablen Vereinfachung.
Der TwistPad
Magnetisch, intuitiv und ergonomisch
Der abnehmbare TwistPad ist ein nach unten abgerundeter magnetischer Bedienknopf. Der Clou: Bei leichter Neigung wird die ausgewählte Kochzone aktiviert, ein kleiner Dreh bringt sofort die gewünschte Einstellung.
Am Anfang stand die Idee, ein Bedienkonzept für Induktionsfelder zu entwickeln, das in Hinblick auf Einfachheit, Sicherheit und Komfort neue Maßstäbe setzt.
Am Ende stand der TwistPad, eine völlig neuartige Einknopf-Bedienung, die die höchste Design-Auszeichnung des Landes erhalten hat: den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold.

Und so funktioniert das Ganze: Bei Neff-Kochfeldern mit TwistPad liegt ein flacher Edelstahl-Bedienknebel neben der Digitalanzeige auf der Glaskeramik-Oberfläche auf. Er wird durch Magnete unter der Oberfläche in Position gehalten und lässt sich sowohl kippen als auch drehen.

Durch ein sanftes Antippen des haptisch ausgeklügelten TwistPad in der gewünschten Richtung können alle Kochzonen einzeln angesteuert werden – die Leistung wird mit dem Drehmechanismus festgelegt. Sensoren im Kochfeld registrieren die Richtungsänderung und nehmen die gewählte Einstellung vor.
Neff TwistPad Induktion | moebelwelten.de

Einfach und genial: Der TwistPad von Neff ist eine völlig neuartige Einknopf-Bedienung für Kochfelder, die man sogar abnehmen kann.

Entdecken Sie auf moebelwelten.de neben den neuen Induktionskochfeldern auch folgende Einrichtungsideen: